Skip navigation

Nach nun fast 3 Jahren ist es für mich soweit das Tempodome-Train langsam zu verlassen und wieder auf die Entdeckungsreise nach etwas Neuem zu gehen. Es fällt mir unglaublich schwer diesen Schritt zu gehen und etwas hinter mir zu lassen, dass ich mit soviel Freude, Schweiss und Herzblut mit ins Leben gerufen habe. Dennoch ist nun ein guter Zeitpunkt das Führerhaus zu verlassen und anderen das Weichenstellen und Einheizen zu überlassen.
Tempodome Train
Mit Tempodome hatte ich die Gelegenheit soviel Dinge zu erfahren und zu lernen, damit könnte ich ein ganzes Buch füllen, aber zu Glück bin ich einerseits zu bequem und anderseits zu untalentiert eines zu schreiben. Wenn ich etwas aus dieser Zeit herausgreifen möchte, dann sind es die vielen verschiedenen Menschen, die ich kennengelernt habe und die meinen Erfahrungsschatz mit ihren Persönlichkeiten bereichert haben. Unglaublich vielfältig.

Nach knapp 2 Jahren im schönen Karostar verlassen wir nun unser Büro am Neuen Kamp 32. Wir ziehen um. Unsere neue Heimat ist in den Räumen des Eventim Offices in Hamburg. Die Unterschiede könnten kaum größer sein. Die Schanze mit den kleinen Läden und der „szenigen“ Umgebung, kurze Wege in die Club-Locations, das wurde getauscht gegen den Büro-Neubau mit viel Glas in der Hamburger Innenstadt. Natürlich waren diese Faktoren nicht maßgeblich für den Umzug, es geht vielmehr um die Effizienz in der Zusammenarbeit mit den Neuen Medien von Eventim. Zusammen in einen Büro zu sitzen, wird die gemeinsame Projektarbeit erleichtern und zu besseren Ergebnissen führen. Wir freuen uns auf viele gemeinsame neue Projekte. Hier ein paar Abschiedsimpressionen aus dem Karostar:

November – was soll man in diesem Monat auch Vernünftiges anfangen? Urlaub? Ja, das ist eine super Idee. Auf nach Südafrika, die wunderbare Natur und das gutes Essen geniessen, Zulu-Kultur und Wildlife entdecken – einfach Wahnsinn. Aber hier gehts ja nicht um Urlaubserlebnisse, eigentlich hätte wir auch eine Geschäftsreise daraus machen können. Naja, nicht wirklich, gemeinsam mit den Gewinnern des Eventim Parlotones-Gewinnspiels hatten wir die Gelegenheit die Parlotones in Johannesburg zu besuchen. Jetzt fragt sich so mancher „Parlotones, wer ist das?“. Abwarten, in Südafrika sind sie Topstars und nach der Fussball-WM werden wir die Band auch kennen – versprochen. Die Jungs aus Jo-Burg haben in 2009 ein paar Clubkonzerte vor wenigen hundert Fans bei uns geben, aber in Südafrika füllen sie Stadien, oder wie in unserem Fall den Coke-Dome in Johannesburg. Ein paar Eindrücke gibts hier:

In den vergangenen 6 Wochen hat das TEMPODOME-Team sich eines spannenden Themas bei unserem Partner CTS Eventim angenommen. Die Herausforderung war es ein System zu schaffen mit dem CTS Eventim in der Lage ist personalisierte Angebote auf Tickets zu drucken. In einer ersten Phase sollte es möglich sein auf die Tickets, die sich ein User zu Hause selbst ausdruckt (ticketdirect), gezielt dynamisch Werbung zu drucken, die entsprechend der Veranstaltung und des Käufes angepaßt ist. Gesagt getan: Nach ein paar Vorüberlegung ist ein Lösung entstanden, die mit zudmindest zwei technischen Schmankerln aufwarten kann:

  1. Die Regeln nach denen die entsprechenden Werbe-Teaser und Werbe-Positionen auf dem Ticket ausgewählt werden, werden mit Hilfe einer Suchmaschine gesucht und berechnet.
  2. Das Userinterface für die Konfiguration der Anwendung und das Anlegen von Regeln ist in Adobe Flex implementiert und über BlazeDS mit der drunterliegenden Java-Applikation verbunden.

 

Wir freuen uns auf den Livestart.

In Zusammenarbeit mit Nokia hatten TEMPODOME im September die Chance auf der Nokia World in Stuttgart eine neue mobile Applikation vorzustellen die das Team für Eventim erstellt hatte – der Eventim-Tourbus. Auf Basis der neuen Nokia Ovi Plattform wurde für die mobilen Endgeräte eine Anwendung entwickelt, die dem User die Möglichkeit bietet, sich die Touren seiner Lieblingsband auf der Karte anzuschauen, zu merken und dem Tourverlauf per virtuellem Überflug zu folgen. Die Entwicklung auf Basis eines ganz neuen SDKs hat viel Forschungarbeit benötigt aber auch viel Spaß gemacht. Wir hoffen auf zahlreiche Verwendung und viel Spaß beim Entdecken, Merken und Folgen der Lieblingsbands.

Eventim Tourbus bei Nokia

Auch in diesem Jahr hörte man wieder ein lautes „WACKÖÖÖÖN!“ im Internet. Vom 30.07 bis zum 01.08. gab es über 40 Stunden Wacken-Feeling live im Internet mitzuerleben. Unser TEMPODOME-Team hat in diesen Tagen in Zusammenarbeit mit TVN, Recordfilm, ICS und rockalarm.com erneut die Welt des Heavy-Metals zu vielen tausend Anhängern in die weltweiten Wohnzimmer gebracht – eine spitzen Leistung. Natürlich gab es viele kleine und größere Herausforderungen, die gemeinsam gemeistert wurden – hier ein kleines Best-Of :
a.) Im Internet: Serverzusammenbruch bei rockalarm.com beim Freestreaming am Mittwoch: Der Ansturm war überwältigend und für die kleine Communityseite von rockalarm.com einfach zu viel – das Licht ging aus. Innerhalb kürzester Zeit mußte eine Lösung her – mehr Hardware, User-Registrierung abschalten oder wie nun? Innerhalb von Minuten standen die TEMPODOME-Jungs bereit, um die Umleitung und Registrierung aller User für rockalarm über tempodome.com und unsere Infrastruktur abzuwickeln. Lösung fertig und das Festival konnte beginnen.
b.) Auf dem Gelände: Zwei Stunden vor Festivalbeginn steht eine kleine Gruppe zwischen Ü-Wagen und Produktionscontainern und spricht den Beginn der Übertragung durch. Ein blondgelockter Mann in schwarzen Outfit betritt die Szene, Holger: „Wir beginnen in 15 Minuten auf der W.E.T.Stage“. Ups, aber, aber … die Kinnladen klappten. Jetzt mußte improvisiert werden der Beginn wurde kurzerhand um knapp 2 Stunden vorverlegt aber die Stage war noch nicht mit der Regie im Ü-Wagen verkabelt und das gesamte Encoding und Streamingsetup war noch nicht durchgetestet. Nach der Schrecksekunde ging alles ganz schnell, im Laufschritt wurden hunderte Meter von Kabel ausgerollt, techisches Equipement unter die Arme geklemmt und los ging es. Schön zu sehen, dass nicht diskutiert und lamentiert wurde, es wurde gemacht und alle Rädchen griffen ineinander. Ergebnis: Der Kunde hat’s nicht gemerkt, alles lief reibungslos.

So geht’s! Gestern am Sonntag um 23 Uhr hat TEMPODOME in Kooperation mit Intro, MELT! und Eventim den Headliner des diesjährigen MELT! Festivals live ins Internet übertragen. Ein tolles Erlebnis auf der interaktiven Stage für tausende Internetuser, die gemeinsam über 90 Minuten OASIS live erleben konnten. Ein erstklassiger Stream den wir erstmalig über Satellit direkt vom Festival ausgestrahlt haben und den sich so mancher auch auf seinem LCD-Fernseher angeschaut hat. Das Internetpublikum kam dabei aus aller Herren Länder von A wie Argentinien bis V wie Venezuela, echt klasse. Also immer mal auf TEMPODOME vorbei gucken und nichts verpassen!

Seit wenigen Tagen ist unser neues Blog mit Neuigkeiten aus der Clubszene am Start. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall für alle die ein Paar aktuelle Tipps zu Bands, Konzerten und Festivals aufschnappen wollen. Los gehts mit Erinnerungen vom Hurricane, der Eastpack Antidode Tour und der Band mit dem wunderbaren Namen „The Soundtrack of our Lives„. Hier gehts zum Tempodome Blog.

Metalheadz! Es geht wieder los! Auch in 2009 gibt es wieder über 40 Stunden Live-Stream direkt aus dem Metal-Mekka in Wacken. Wir freuen uns riesig, dass wir wieder ein so großartiges Erlebnis über das Internet in die Welt tragen dürfen. Mit Spannung wird das diesjährige Lineup erwartet, mal sehen was wir von die Kamera bekommen.
Zu den „technischen Daten“ kann man heute schon sagen, dass wir die Qualität des letzten Jahres garantiert nochmal toppen werden und sowohl bei Video als auch dem Sound nochmal eine Schippe drauflegen werden.

Hier gibt’s mehr Infos:
unter wacken.com
auf rockalarm.com
auf eventim.de

wacken tickets livestream

Für alle Teenies ist es nun soweit am Mittwoch den 29.04. steigt auf eventim.de die virtuelle Autogrammstunde mit LaFee. Ab 15 Uhr können sich hier Autogramme mit persönlicher Widmung per Internet abgeholt werden. Ich wünsche mal viel Spass!

Und für alle die es verpasst haben, hier ein youtube-Video.

LaFee Online-Autogramm